Die Idee

SOSCHE verdankt sein Dasein einer zufällig entsprungenen Eingebung
und der Leidenschaft, diese Idee auch bis zur perfekten Umsetzung zu verfolgen. 

Die Geschichte nahm ihren Anfang als die Gründerin erkannte,
warum sie Handtaschen eher als störendes, denn als schmückendes Accessoire sah.

Es lag nicht an den schönen Formen und Farben der
Handtaschen, sondern alleine am Schulterriemen. Der fühlte sich so an, als sei er höchstens ein notwendiges
Nebenprodukt für die nach Perfektion strebenden Taschen.

Aus einem Kopf voller Ideen und einer noch größeren
Menge an Inspiration wurde SOSCHE geboren.

Nachhaltigkeit

Nicht nur den Schulterriemen als weiteres Schmuckstück zu sehen, sondern auch die Möglichkeit, es mit fast allen Handtaschen zu kombinieren, schenkt jeder Frau die Freiheit, Vintage zu kaufen oder auch ihre eigenen, fast vergessenen Schätze neu zu entdecken.

Wir lieben es, diese Kostbarkeiten zu neuem Leben zu erwecken.

Die Nähe zu unserer Ledermanufaktur schenkt uns nicht nur kurze Transportwege, sondern immer auch Zeit für einen inspirierenden Gedankenaustausch.

Wir verarbeiten Lederreste nicht nur für Accessoires, sondern auch für eine Vielfalt an verschiedenen Schulterriemen.

Und wir sind davon überzeugt, dass Sie sich mit unseren Schulterriemen nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich wohl fühlen und ganz nebenbei einen nachhaltigen Lebensstil unterstützen.

Faire Preise

Wir sind der Meinung, dass Qualität, Design und
Handwerkskunst für jeden zugänglich sein sollten. Daher verkaufen wir unsere
Schmuckstücke direkt an Sie, denn nur so können wir unsere Produkte zu fairen Preisen anbieten.

SOSCHE basiert auf der Überzeugung von Fairness, Nachhaltigkeit und Schönheit.

 Wir sind jedoch keinesfalls perfekt und wollen uns
kontinuierlich verbessern. Falls Sie also Vorschläge haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail.